Auch unterwegs in Verbindung bleiben: Top Apps für Fashion Blogger

Auch unterwegs in Verbindung bleiben: Top Apps für Fashion Blogger

Viele Blogger betreiben ihre Webseite neben dem eigentlichen Job. Unabhängig vom heimischen Computer arbeiten zu können, wenn es gerade passt, Ideen zu sammeln und Beiträge zu bearbeiten wann immer sich ein Zeitfenster ergibt ist effektiv und der heutigen Zeit entsprechend

Im Zug auf dem Weg zur Arbeit oder ein paar Minuten in der Mittagspause können so dem eigenen Fashion-Blog gewidmet werden.

Hier die besten mobilen Apps, die Dir dabei helfen Deine Produktivität auch von unterwegs zu steigern:

  1. WordPress oder Tumblr: Zwei der populärsten Plattformen für Blogger, welche auch mobil den gleichen Umfang bieten wie die Desktop-Version. Arbeite von unterwegs an einem zu Hause begonnenen Entwurf, verfasse einen neuen Beitrag den Du sofort veröffentlichen möchtest, verwalte Kommentare oder aktualisiere einen bestehenden Beitrag mit neu aufgenommenen Bildern. Die WordPress App unterstützt dabei nicht nur eigen gehostete, sondern auch auf WordPress.com gehostete Webseiten. Tumblr überzeugt besonders im schnellen Upload von Bildern, Videos und im Posten und Teilen von Beiträgen.
  2. Evernote: Mit Evernote kannst Du Deine Ideen in Form von Notizen festhalten, die überall und zu jeder Zeit erstellt werden können. Dank der Synchronisierungsfunktion auch über mehrere Geräte hinweg, hast Du Deine Notizen immer aktuell in Griffweite. Die Notizen können zudem praktisch organisiert und je nach Belieben geteilt werden. Mit Evernote hast Du Deine Notizen auf jeden Fall im Griff und Deine Ideen festgehalten.
  3. Todoist: Wie der Name schon erahnen lässt, lassen sich mit Todoist einfache To-do-Listen erstellen, organisieren und teilen. Auch das Arbeiten mit mehreren Personen an gemeinsamen Projekten ist mit Todoist möglich. Du kannst Dich auch per E-Mail an einen Termin erinnern lassen und Unterpunkte zu bestehenden Todo-Listen hinzufügen. Bist Du bereits Besitzer eines Amazon Echo oder Echo Dot? Dann kannst Du Deine Todo-Listen direkt per Sprachbefehl mit Hilfe von Todoist erstellen lassen.
  4. Dropbox: Gibt Dir die Möglichkeit, von überall auf Deine Daten zugreifen zu können. Speichere Deine Bilder und Dokumente einfach im Dropbox Ordner und befreie Dich von Deinem heimischen Rechner. Die mobile App von Dropbox kann automatisch alle Bilder auf Deinem Smartphone sichern, sobald Du mit einem WiFi verbunden bist. Nicht genügend Speicherplatz und verloren gegangene Bilder sind damit definitiv von gestern.
  5. Cloth: Diese für Fashion-Blogger wie geschaffene App hilft Dir, Deinen nächsten Outfit Post für Deine Community zu planen. Nutze den virtuellen Kleiderschrank und lass Dich von Deinen eigenen Bildern inspirieren. Organisiere Deine Bilder nach Kategorien wie dem Wetter, der Jahreszeit, der Stimmung oder vielen anderen Möglichkeiten und teile Deinen Style und lass Dich von anderen Cloth-Nutzern inspirieren.
  6. ColorStory: Eine einfache Fotobearbeitung auf Deinem Smartphone bietet ColorStory. Zahlreiche Einstellungsoptionen helfen Dir dabei, Deinen eigenen Effekt oder Filter zu erstellen, diesen abzuspeichern und in Zukunft auf alle Deine Bilder anwenden zu können. Die App bietet darüber hinaus auch einen direkten Zugriff auf Deine sozialen Netzwerke. Einfacher geht es nicht: Einen Schnappschuss aufnehmen, mit ColorStory bearbeiten und im Anschluss für Deine Follower bereitstellen oder auf Deinem Fashion-Blog für Deine Seitenbesucher hochladen.
  7. Canva: Möchtest Du Kollagen kreieren, Layouts erstellen, ein Wasserzeichen Deinen Bildern hinzufügen, oder Beiträge mit Textüberlagerung direkt aus der Anwendung heraus für soziale Netzwerke bereitstellen? Dann solltest Du Dir Canva einmal genauer anschauen, denn die Bildbearbeitungsapp bietet in der kostenlosen Basisausstattung einiges. Darüber hinaus kannst Du kostenpflichtige Upgrades in Form von Abonnements abschließen und den Funktionsumfang auch auf dem heimischen Desktop-Rechner erweitern. Canva erlaubt es effektiv zu arbeiten und bei Bedarf auch auf ein umfassendes Stockfoto Archiv zugreifen zu können.
  8. Disqus: Bereits viele Blogger nutzen Disqus um Blogposts und Kommentatoren zu überprüfen und nicht erwünschte Nachrichten bzw. deren Autoren zu blockieren. Reagiere schnell auf Blogposts anderer und behalte den Überblick bei Konversationen. Die App ist darüber hinaus einfach zu bedienen und sollte auf Deinem Smartphone definitiv nicht fehlen.
  9. Buffer: Einige Dinge im Leben sollte man in einem Rutsch erledigen, wie das Posten eines Beitrages mit dazugehörigen Social-Media Post gleichzeitig auf allen Kanälen. Mit Hilfe von Buffer kannst Du Deine Beiträge und Posts zur bestmöglichen Zeit planen. Finde im Anschluss mit Hilfe von Google Analytics heraus, zu welcher Tageszeit eine Veröffentlichung die meiste Resonanz in Form von Seitenbesuchern zeigt und nähere Dich so immer weiter der besten Tageszeit an.
  10. Plan: Halte Deine täglichen Aktivitäten und Termine an einem Ort zusammen und finde auf visuell ansprechende Weise schnell, wonach Du suchst. Die Plan App hilft Dir aber nicht nur dabei, jederzeit zu wissen was als nächstes ansteht, sondern ist auch ein leistungsfähiges Zeitmanagement-Tool. So kannst Du mit Hilfe des Tools auch herausfinden, welche Tätigkeiten in Deinem Alltag die meiste Zeit benötigen und Dich so besser organisieren um effektiver arbeiten zu können. Am besten stellst Du sicher, dass einige dieser Anwendungen auf Deinem Smartphone vorzufinden sind, damit Du jederzeit Dein Büro in der Hosen- oder Handtasche hast und neue, wichtige Informationen und Ideen schnell verarbeitet bzw. bearbeitet werden können.
« »