Was bedeuten IBAN und BIC Nummer und wo finde ich sie?

Bei der Auszahlung Deiner Werbekostenerstattung hast Du die Auswahl zwischen einem Amazon Gutschein, einem Scheck oder der Auszahlung per Überweisung. Um eine Auszahlung per Überweisung zu erhalten, ist es notwendig vorab die IBAN und die BIC Nummer deines Bankkontos in den Auszahlungsoptionen des PartnerNet zu hinterlegen.

Da wir von unseren Partnern häufig gefragt werden was IBAN und BIC überhaupt sind und woher Du sie bekommst, möchten wie in diesem Artikel alle Unklarheiten beseitigen.

Was ist eine IBAN Nummer und wo finde ich sie?

Die IBAN ist eine weltweit gültige Kontonummer für Girokonten, die entwickelt wurde um den internationalen Zahlungsverkehr zu vereinheitlichen. Die Abkürzung IBAN steht für International Bank Account Number. Verwendet wird sie hauptsächlich im Zahlungsverkehr der Europäischen Union.

Du findest Die IBAN Nummer auf der Vorderseite Deiner Bankkarte. Solltest Du Deine Bankkarte nicht zur Hand haben, wende Dich an Deine Bank und frage dort einfach nach. Wenn Du statt der IBAN, nur Deine Kontonummer und Deine Bankleitzahl zur Hand hast, kannst Du auch einen IBAN Rechner wie diesen hier verwenden um die IBAN zu ermitteln.

Was ist eine BIC Nummer und wo finde ich sie?

Die BIC ist eine weltweit gültige Bankleitzahl, die seit 2010 alle national gültigen Bankleitzahlen ersetzt. Die Abkürzung BIC steht für Bank Identifier Code. Oftmals wird sie umgangssprachlich auch als SWIFT-Code bezeichnet, da sie von der der SWIFT festgelegt und vergeben wird. Dies ist ein Verband von mehr als 8000 Geldinstituten in über 200 Ländern. Die BIC kommt an jedem Tag des Jahres mindestens 12 Millionen mal zum Einsatz.

Du findest Die BIC auf der Rückseite Deiner Bankkarte. Wenn Du Deine Bankkarte nicht zur Hand hast aber den genauen Namen Deiner Bank kennst, kannst Du die BIC auch auf der Webseite Deiner Bank finden.

« »