Tipps & Tricks für die Kategorie Deals

Hier geht es direkt zur Übersicht aller wichtigen Seiten in der Kategorie Deals »

Deals

Rabatt wirkt immer: Angebote sind daher ein optimaler Conversion-Treiber und eignen sich bestens für alle Arten von Inhalten. Du kannst sie zu bereits bestehenden Artikeln hinzufügen, um diesen einen erneuten Push zu geben oder deine Aktion separat aufbereiten.

Auf Amazon gibt es vier Arten von Angeboten & Aktionen:

  • Angebote des Tages: Laufzeit 24 Stunden oder solange der Vorrat reicht
  • Blitzangebote: Laufzeit max. 6 Stunden oder solange der Vorrat reicht
  • Aktionen: individuelle Laufzeiten
  • Coupons: individuelle Laufzeiten, müssen vor Gebrauch aktiviert werden

Eine Übersicht unserer Angebote und Deals findest Du hier und unser Outlet mit Restpostenangeboten hier. Auf dieser Seite findet man alle Angebote des Tages, Blitzangebote und Aktionen. Zudem gibt es noch eine Übersicht aller verfügbaren Coupons. Coupons können verschieden lange Laufzeiten haben und müssen vor Gebrauch aktiviert werden. Diese Aktivierung kann auf zwei Arten erfolgen:

1) Direkt in der Coupon Übersicht

Deals 1

2) Auf der Produktdetailseite

Deals 2

Wichtig!

Wir empfehlen euch, Coupons in eure Artikel mit aufzunehmen, da diese die Conversion deutlich steigern und zudem meist länger verfügbar sind als ein Angebot oder eine Aktion. Erklär deinen Nutzern aber am besten genau, wie sie die Coupons einlösen können, damit es zu keinen negativen Kundenerfahrungen kommt.

Content-Ideen

Angebote können vielseitig eingesetzt werden: Erstelle spezifische Inhalte zu Deal-Events, wie zum Beispiel dem PrimeDay, oder füge bereits erstellten Artikeln oder Produktempfehlungen aktuelle Angebote hinzu, um die Conversion Rate zu erhöhen. Die Integration eines Countdowns bis zum Angebotsende, eines Streichpreises und des prozentualen Rabattes wirken sich ebenfalls positiv auf die Conversion aus. Entferne das Angebot wieder, sobald dieses abgelaufen ist oder füge einen Hinweis (z.B. „Das Angebot ist leider abgelaufen“) hinzu. Wir empfehlen bestehende Artikel zu Deal-Events oder Produktangeboten nicht offline zu nehmen, da diese für Suchmaschinen weiter relevant bleiben und Produkte auch gekauft werden, wenn das Angebot bereits abgelaufen ist. Weitere Ideen:

  • Featuring von Deal-Events mit Live-Vorstellung von Deals und regelmäßigen Updates auf einer separaten Landingpage (z.B. „Die besten Back Friday Schnäppchen – Stündlich aktualisiert“)
  • Bestehenden Content aktualisieren, wenn Rabatte für einzelne Produkte verfügbar sind.

Wichtig!

Bei Angeboten ist Schnelligkeit gefragt, da diese oftmals nur für wenige Stunden verfügbar sind. Das bedeutet zwar einen etwas höheren Aufwand, aber der Aufwand lohnt sich und spiegelt sich in den Verkäufen wider.

Examples

Here you will find a few successful examples of how you can create content related to current offers.

Produktkategorien