Fallstudie zum Amazon Influencer Program: So verdient Brad Kowitz von TrailRecon Provision

Als Teil unserer Serie von Fallstudien beleuchten wir das Profil von Brad Kowitz, Profi-Influencer für Amazon, und die Marke TrailRecon.

Erfahre, wie Brad sein Affiliate Marketing durch den Wechsel vom Amazon-Partnerprogramm zum Influencer Program weiterentwickelt hat, und lass Dich von seinen Erkenntnissen überraschen und inspirieren. Brad verfolgte einen umfangreichen und äußerst wirkungsvollen Ansatz – los geht’s!

Die Marke

TrailRecon ist ein YouTube-Kanal über Geländefahrten und eine Website, bei der sich alles darum dreht, „dreckig zu werden und Spaß zu haben“.

brad-kowitz-trailrecon-uk-1

Brad und sein Sohn nehmen die Abenteuer auf, die sie in ihrem Jeep Wrangler Rubicon in den USA erleben. Ihre Fans sind stets dabei, wenn sie Ausrüstung testen, neue Trails entdecken und ihre besten Tipps und Tricks für Geländefahrten verraten.

Die Empfehlungen

Brad war bereits Amazon-Partner. Als er in das Influencer Program aufgenommen wurde, nutzte er sofort seine Amazon-Storefront und die URL. Die Produktlinks, die zuvor auf mehrere Videos verteilt waren, organisierte er in seinem Store in Listen. Anschließend entwickelte er die Kategorien noch weiter, um ein ganzheitlicheres Shopping-Erlebnis zu bieten.

brad-kowitz-trailrecon-uk-2

Wie man sich denken kann, ist das TrailRecon-Publikum sehr an den Produkten und Werkzeugen interessiert, die Brad und sein Sohn für Geländefahrten empfehlen. Der Amazon-Store von TrailRecon steckt somit voller Offroading-Essentials, Werkzeuge zur Optimierung von Jeeps, Camping-Ausrüstung und so weiter.

Die Strategie

Brad konzentrierte seine Anstrengungen darauf, interessierte Follower zu seiner Amazon-Storefront zu bringen. Werfen wir einen Blick auf die Änderungen, die er vornahm, als er in das Influencer Program aufgenommen wurde und seine Store-URL einrichtete:

brad-kowitz-trailrecon-uk-3

Brad schaute sich außerdem noch einmal seine beliebtesten Videos an und verlinkte die relevanten Listen, damit seine Zuschauer direkt zu der jeweiligen Produktkategorie in seinem Store gelangen können.

brad-kowitz-trailrecon-uk-4

Die Ergebnisse

Hier ist Brad höchstpersönlich und beschreibt seine Erfahrungen:

Durch seine zielgerichteten Maßnahmen konnte Brad seinen Ansatz in Sachen Produktlinks optimieren und eine erhebliche Umsatzsteigerung verzeichnen. Einige Zuschauer haben sich sogar bei ihm dafür bedankt, dass er den Store eingerichtet und ihnen tolle neue Produkte vorgestellt hat.

Fühlst Du Dich inspiriert, Deinen eigenen Store stärker zu teilen? Hier sind einige tolle Ideen dazu. Du nimmst noch nicht am Influencer Program teil, willst aber gern mehr erfahren? Beginne hier.
Suchst Du weitere interessante Fallstudien? Entdecke die Profile von Laura Fuentes und John Fish.

« »