5 Reisetipps für Influencer, die Deine Follower inspirieren werden

5 Reisetipps für Influencer, die Deine Follower inspirieren werden

Möchtest Du Deinen Einfluss als Influencer mit interessanten Reiseinhalte weiter ausbauen? Es klingt durchaus verlockend, sich als Reise-Influencer zu bezeichnen. Nicht zuletzt in der Hoffnung, damit kostenlos auf Reisen zu gehen. Du solltest jedoch stets im Hinterkopf behalten, dass nicht alles so einfach ist, wie es zunächst scheint.

All Deine Posts und Beiträge müssen nützlich sein, einen Mehrwert bieten und idealerweise die Lust auf Reisen zu gehen bei Deinen Followern wecken. Wenn man als Influencer das Beste aus einer Reise machen möchte, macht es keinen Sinn, alles dem Zufall zu überlassen. Vielmehr musst Du innerhalb kürzester Zeit in der Lage sein, eine Balance zwischen Arbeit und Urlaub zu finden, sobald Du an Deinem Reiseort angelangt bist

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Du Deine Zeit als Influencer auch auf Reisen effektiv nutzen kannst, egal ob es sich um einen 48-stündigen Kurztrip oder einen zweiwöchigen Urlaub handelt.

1. Planen, planen und planen

Beginn Deine Recherche mit einem Blick auf Pinterest, um zu sehen, was andere Influencer bereits über das Ziel geschrieben haben. So verschaffst Du Dir einen ersten Überblick über Dein Reiseziel und findest heraus, welche Informationen bereits verfügbar sind. Gibt es zum Beispiel nur wenige Informationen über den Weg vom Flughafen in das Zentrum von Valencia? Notiere es Dir, um es in deine Beiträge später mit aufnehmen zu können.

Nutze Reiseartikel um herauszufinden, welche Informationslücken Du vor Ort füllen kannst und suche darüber hinaus über Instagram-Hashtags nach passenden Fotolocations. Trage vorab Zielorte in Google Maps ein und speichere diese ab. Für eine detaillierte Vorgehensweise kannst Du hierzu auch Street View verwenden.

2. Erstelle Deinen Reiseplan

Jetzt, da Du eine Vorstellung davon hast wohin die Reise geht, ist es an der Zeit, eine detaillierte Reiseroute zu erstellen. Dies kann nützlich sein, wenn Du eine Reise zusammen mit anderen Influencern geplant hast und es hilft auch, alle auf dem Laufenden zu halten. Google Sheets ist dafür gut geeignet, da die Reiserouten einfach ausgetauscht und auf allen Geräten aktualisiert werden können.

travel-tips-influencer-uk

Zunächst werden wichtige Informationen wie z. B. die Hoteladresse und die Flugdaten eingetragen, bevor Du eine stündliche Aufschlüsselung für die gesamte Reise vornimmst. Plane auch ein, dass Du zum Beispiel erst nach 15 Uhr in das Hotel einchecken kannst. Füge weitere Informationen zu Deinen Reisezeiten sowie sich daraus ergebende mögliche Komplikationen Deinem Zeitplan hinzu.

So weißt Du für jeden Tag genau, wieviel Zeit Dir für die Erstellung Deiner Inhalte zur Verfügung steht. Wenn bei Deiner Reise auch Fotoshootings eine Rolle spielen, recherchiere ebenfalls die genauen Zeiten des Sonnenauf- und /-untergangs. Wir empfehlen Dir am ersten Tag eine Wanderung einzuplanen, um Dich mit der Umgebung vertraut zu machen und gegebenenfalls Tipps von Einheimischen zu erhalten.

3. Checkliste für Dein Reisegepäck

Keiner möchte gerne erst am Flughafen bemerken, dass ein spezielles Ladegerät zu Hause vergessen wurde. Eine Packliste ist daher für die meisten Urlaubsszenarien sehr nützlich, besonders wenn Du dazu neigst, in der Eile leicht etwas zu vergessen. Erstelle hierzu einen Abschnitt für Deine Ausrüstung, in dem Du für die Reise benötigte Adapter, Ladegeräte, Objektive, Speicherkarten und Taschen auflistest.

Noch besser bist Du auf Reisen organisiert, wenn Du reisespezifische Artikel erst geordnet in Beutel verpackst, bevor diese in der Reisetasche verstaut werden. Bereite hier zum Beispiel einen Beutel für unterwegs vor, welcher Dinge wie Sicherheitsnadeln, Ersatzbatterien und eine Powerbank enthält.

4. Schreibe ALLES auf

Es gibt nichts schlimmeres, als nach Hause zu kommen und festzustellen, dass Du den Namen dieser Pizzeria mit den riesengroßen Pizzen wirklich vergessen hast. Deshalb ist es besser, ein Tagebuch zu führen während Du noch alles weißt und vor Augen hast.

Es ist möglicherweise auch eine gute Idee, hier und da auch eine Visitenkarte mitzunehmen, wenn Du z.B. ein interessantes Geschäft siehst, oder die Notizen-App auf Deinem Telefon zu verwenden, mit der Deine Notizen auf mehreren Geräten synchronisiert werden können. Halte auch die Preise an Deinem Reiseziel fest, wenn Du Dich als Influencer in Deiner Nische mit Tipps für günstiges Reisen befasst.

Life Cycle ist eine interessante App, die alle Orte aufzeichnet und festhält, welche Du auf Deiner Reise besuchst. Die App ist besonders auf solchen Reisen nützlich, bei denen man viele Orte besichtigt und dazu neigt, schnell viele Orte wieder zu vergessen.

5. Halte Augen und Ohren stets offen

Erinnerst Du Dich an die Balance zwischen Arbeit und Genuss, über die wir zu Beginn gesprochen haben? Einige der besten Reiseberichte sind jene, die wir nicht erwarten und während es auf der einen Seite schön ist, vorbereitet zu sein, so ist es auf der anderen Seite umso spannender wenn Du auf Deiner Reise zufällig an einer unglaublich interessanten Galerie vorbeiläufst oder unerwartete Freundschaften knüpfst.

Halte Deinen Zeitplan daher auch flexibel, wenn Du merkst, dass es sich lohnen könnte, denn jede dieser Erfahrungen kann dazu beitragen, Deinen Inhalten eine besondere Authentizität zu verleihen und Deine Follower dazu inspirieren, Dein Reiseziel ebenfalls zu besuchen.

« »