Alles was Du tun musst, um auf große Shopping-Events vorbereitet zu sein

Mit dem Teilen von Produkten die Du liebst und Werbeaktionen hinter denen Du stehst ein Einkommen zu erzielen, ist durchaus eine tolle Erfahrung. Vor allem dann, wenn Du bereits einen höheren Bekanntheitsgrad erreicht hast. Leider kann dies alles unter Umständen jedoch auch ziemlich stressig sein.

Neben der großen Anzahl an Variablen, die in einer Affiliate-Marketing-Strategie berücksichtigt werden müssen, setzen sich viele Blogger und Influencer zudem einem großem Druck aus, jede Gelegenheit nutzen zu müssen. Insbesondere dann wenn es darum geht, während der großen Shopping-Events Einnahmen zu erzielen.

Definitiv steht hier einiges auf dem Spiel und es gibt viel zu tun. Du kannst aber auch entsprechende Vorbereitungen treffen, um diese großen Chancen richtig zu nutzen und dabei gleichzeitig den Stress zu minimieren. Es geht also darum, einen soliden Plan zu haben und voraus zu arbeiten.

So bereitest Du Dich auf Deine Chancen vor

Benötigst Du ein paar Tipps? Dann bist Du hier genau richtig.
Nachfolgend findest Du einen Zeitplan mit wichtigen To-Dos. Mit diesem stellst Du sicher, dass Du alles Notwendige getan hast, um Deine Einnahmen während der wichtigsten Shopping-Tage im Jahr bestmöglich zu maximieren. Egal wann und zu welcher Jahreszeit, die nachfolgenden Tipps können immer zum Einsatz kommen, um Dein Affiliate-Marketing in Form zu bringen. Hier sind neun wesentlichen Schritte.

1. Erstelle eine Liste der wichtigsten Shopping-Tage Deiner Marke

Alles beginnt mit einer Auflistung der Tage, Wochen und Jahreszeiten, in denen Dein Publikum normalerweise viele Einkäufe tätigt. Es gibt weltberühmte Shopping-Events wie den Black Friday, aber auch andere Tage, die speziell für Deine Nische von Bedeutung sein können. Wenn Du beispielsweise Themen für Eltern auf Deiner Webseite behandelst, wäre die Zeit rund um den Schulbeginn von Interesse für Deine Leser. Wenn Du hingegen einen Modeblog betreibst, sind die verschiedenen “Fashion Weeks” wahrscheinlich relevante Shopping-Tage. Gibt es darüber hinaus auch kulturelle Veranstaltungen die berücksichtigt werden sollten?

2. Füge jedes wichtige Ereignis Deinem Redaktionskalender hinzu

Die wichtigsten Shopping-Tage rund ums Jahr gehören allesamt in Deinen redaktionellen Kalender. Zu diesem Zeitpunkt musst Du hier noch keine inhaltlichen Gedanken und Angaben im Detail machen. Die wichtigen Tage sollten jedoch bereits eingetragen werden, um den entsprechenden redaktionellen Zeitraum für das entsprechende Event frei zu halten. Solltest Du noch keinen redaktionellen Kalender nutzen, so findest Du im Netz eine große Anzahl an nützlichen Tools zu diesem Thema, oder Du probierst hier gleich mal den Universal Marketing Calendar aus.

3. Blocke die wichtigsten Tage frühzeitig

Neben der Veröffentlichung von zielgerichteten Inhalten, welche Du in Deinem redaktionellen Kalender festhältst, solltest Du Dir für die wichtigsten E-Commerce-Tage des Jahres keine weiteren Termine einstellen. So lässt sich die Zeit optimal nutzen und Du verhinderst, dass es hier zu einer Überschneidung von mehreren Terminen kommt. Hier gibt es definitiv wichtigeres zu tun als Meetings abzuhalten, inmitten großer Projekte zu stecken oder sogar in einer ungewohnten Umgebung zu arbeiten. Ruhe, genügend Zeit und eine schnelle Internetverbindung sind hier das A und O. So lassen sich schnell Probleme beheben, aktuelle Inhalte erstellen, Fragen der Community beantworten, Promotions im Handumdrehen ändern und vieles mehr.

4. Überprüfe Deine Strategie regelmäßig

Du hast wahrscheinlich eine klare Herangehensweise für Deine redaktionelle Strategie. Für große Shopping-Tage solltest Du Deine Inhalte jedoch anhand von allgemeinen, vierteljährlichen Plänen und detaillierteren Monatsplänen organisieren. Vierteljährliche Pläne enthalten den zeitlichen Arbeitsaufwand und die jeweilige Dauer des Shopping-Events. Beantworte Dir hierbei folgende Frage: Veröffentliche ich für dieses Event Blogbeiträge? Wenn ja, wie viele und an welchen Tagen? Mit welchen Ressourcen (Recherche, Interviews, Grafiken, Bilder, Anpassung, Neuheiten) ist zu rechnen? Wie sieht die Planung für meine Accounts in den sozialen Netzwerken aus, in denen ich aktiv bin und welche Ressourcen benötige ich für diese Posts und Updates?

Einen Monat vor Beginn der Veranstaltung legst Du in der detaillierten monatlichen Planung die genauen Themen und Inhalte fest und das alles übersichtlich in Deinem Redaktionskalender. Dann schaust Du, welche Ressourcen Dir für jedes einzelne Thema zur Verfügung stehen und ordnest Deine Themen dementsprechend. Schau Dir auch die einschlägigen Webseiten an, welche für das anstehende Event zuverlässige Vorhersagen für z.B zu erwartende Angebote und Schnäppchen geben, wie beispielsweise https://blackfriday.com.

5. Halte Deine Produktempfehlungen stets aktuell

Produktempfehlungen sind das Rückgrat Deiner Amazon-Partnerstrategie. Stelle daher stets sicher, dass die von Dir empfohlenen Produkte sowohl verfügbar als auch jeweils auf einem aktuellen Stand sind. Darüber hinaus sollten die Empfehlungen Deinen Lesern natürlich auch einen nützlichen Mehrwert bieten. Prüfe bei der Erstellung Deines redaktionellen Kalenders bzw. der Planung der zukünftigen Themen für anstehende Shopping-Events, auch stets Deine Produktempfehlungen. Sind Deine Empfehlungen nicht mehr nützlich oder von Relevanz für Deine Zielgruppe, sollten hier zeitnah Anpassungen vorgenommen werden. Nimm Dir also ausreichend Zeit für Dein Publikum “Einzukaufen” und erstelle eine vollständige Liste Deiner Lieblingsprodukte.

Um ein Entgelt für direkt qualifizierende Käufe zu verdienen, solltest Du stets auf die entsprechenden Produktdetailseiten verlinken und nicht auf Amazon Shopseiten, wie z. B. die Amazon Prime Day Webseite. Erfahre mehr über die Standardentgeltsätze für die deutsche Amazon-Website.

6. Erstelle und plane Inhalte für eine Veröffentlichung bereits im voraus

Jetzt ist es an der Zeit, zu tun was Du am besten kannst, nämlich Inhalte zu erstellen. Nun, da Dein Zeitplan fertig ist, kannst Du so viele Artikel für Deinen Blog und weitere Inhalte für die Accounts Deiner sozialen Netzwerke schreiben wie möglich (hier findest Du einige Ideen), und stelle diese mit Hilfe eines entsprechenden Plug-ins oder Software für eine automatische Veröffentlichung bereit. Je mehr Inhalte Du jetzt im voraus erstellst und für eine automatische Veröffentlichung einplanst und je weniger Du in Echtzeit bewältigen musst, desto weniger Stress und mehr Konzentration wirst Du für den großen Tag zur Verfügung haben. Wenn dies Deine erste Vorbereitung für ein großes Shopping-Event ist, dann helfen Dir auch unsere Tipps für eine bessere Conversion.

7. Überprüfe alle Angebote & Aktionen im Amazon PartnerNet

Klicke am Tag vor und am Morgen des Shopping-Events im Amazon PartnerNet auf den Menüpunkt Angebote & Aktionen um alle aktuellen Angebote, Aktionen, Rabatte, Trendartikel usw. einsehen zu können.

ready-for-shopping-moments-uk-4

Gerade bei großen Einkaufserlebnissen wirst Du wahrscheinlich viele aufregende Möglichkeiten vorfinden, welche sich prima mit Deinen Followern teilen lassen und Deine Einnahmen steigern können. Wähle mit wenigen Klicks Deine Favoriten aus und integriere diese ebenso einfach in den Content Deiner Webseite. Gerade bei besonders beliebten Shopping-Events findest Du im Amazon PartnerNet hierzu großartige Angebote und tolle Aktionen. Genau dies macht einen gelungenen und ebenso einfachen Round-Up Post aus.

8. Veröffentliche alle restlichen Inhalte und beobachte die Aktivitäten auf Deinen Accounts

Der große Tag des Shopping-Events ist da! Veröffentlichte nun alle aktuellen Details auf Deiner Webseite. Stelle dabei sicher, dass alle Updates, Produkte und Posts die automatisch veröffentlicht werden sollten auch wirklich online sind, und bereite Dich für weitere aktuelle Posts in Echtzeit vor. Greife Deinen Besuchern unter die Arme und behalte den ganzen Tag über die sozialen Netzwerke und Deine Webseite im Auge. Beantworte Fragen, mache Vorschläge und helfe bei der Lösung von Problemen.

9. Zeit zum Entspannen

Herzlichen Glückwunsch! Du hast es geschafft und gut gearbeitet. Jetzt solltest Du Dir etwas Zeit nehmen, um Dich auszuruhen und zu entspannen, denn ein weiteres großes Shopping-Event folgt bestimmt in Kürze und Du wirst ab jetzt darauf vorbereitet sein.

« »