Der Amazon Partnerprogramm Guide zum Teilen von Partnerlinks in den Sozialen Netzwerken

Wenn Du Dich als Betreiber einer Webseite mit der Erstellung von neuen Inhalten beschäftigst, kennst Du sicherlich bereits die vielen Vorteile und Möglichkeiten die Soziale Netzwerke bieten.

Natürlich haben auch die Sozialen Netzwerke ihre Schattenseiten, jedoch überwiegen hier viele positive Aspekte: Sie ermöglichen es Dir, mit Deiner Community in Kontakt zu treten, neue Inhalte schnell und einfach zu teilen und darüber hinaus besteht die Möglichkeit, einfacher und schneller als je zuvor neue Leser zu erreichen. Zusätzlich bieten Dir die Plattformen einen weiteren Kanal, um Deine Produktauswahl zu teilen und die Einnahmen Deiner Webseite zu steigern.

Inhalte für Soziale Netzwerke können ein wichtiger Bestandteil Deiner redaktionellen Planung und Werbestrategie sein, wenn diese hilfreiche und praktische Tipps beinhalten. Erfahre wie Du Deine Social Media-Marketingstrategie als Amazon Partner optimieren kannst.

Welche Art von Links und Inhalten kann ich in den Sozialen Netzwerken teilen?

Generell kannst Du innerhalb der Sozialen Netzwerke dieselben Partnerlinks nutzen bzw. teilen, die auch auf Deiner Webseite oder Deinem Blog Verwendung finden. In einigen Artikeln und Dokumenten rund um das Amazon Partnerprogramm, welche Dir online als Amazon Partner zur Verfügung stehen, werden Partnerlinks häufig als “spezielle Links“ oder „Affiliate-Links“ bezeichnet. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es sich hier um besondere Links handelt, welche für das Teilen in den Sozialen Netzwerken entwickelt wurden. Alle Partnerlinks sind also gleich.

Gleiches gilt für Deine Inhalte: Du kannst dieselben Inhalte sowohl auf Deiner Webseite als auch in den Sozialen Netzwerken verwenden. Antworten auf spezifische Fragen zu dieser Thematik findest Du auch in den stets aktualisierten Teilnahmebedingungen und Programmrichtlinien des Amazon Partnerprogramms.

In welchen Sozialen Netzwerken kann ich meine Inhalte und Partnerlinks teilen?

Du kannst Deine Inhalte und Partnerlinks in allen Sozialen Netzwerken teilen, die auch von Deinen Lesern genutzt werden, einschließlich Facebook, YouTube und Instagram. Überprüfe jedoch zunächst die Teilnahmebedingungen der jeweiligen Plattform, damit Du hier auf der sicheren Seite bist. Außerdem muss das Konto des Sozialen Netzwerkes in der Liste der Webseiten und Apps im PartnerNet hinterlegt sein (weitere Informationen hierzu folgen). Diese Grundvoraussetzungen sollten hierbei beachtet werden:

  • Es handelt sich um ein öffentliches, kostenloses Soziales Netzwerk, welches für die breite Öffentlichkeit zugänglich ist. Für den Zugang müssen keine kostenpflichtigen Anwendungen heruntergeladen werden. Jeder sollte in der Lage sein, den Inhalt ohne spezielle Berechtigungen ansehen können (weitere Informationen später in Diskussionsgruppen und Foren).
  • Du allein moderierst den betreffenden Account in den Sozialen Netzwerken, von welchem aus Du Deine Inhalte und Partnerlinks teilen möchtest und hältst Dich darüber hinaus an die Teilnahmebedingungen und Programmrichtlinien.

Gibt es ein Soziales Netzwerk, welches wir nicht erwähnt haben, es Dich jedoch interessiert? Bitte kontaktiere uns in diesem Fall hier für weitere Informationen.

Erfahre hier mehr über Facebook, Youtube & Co – Soziale Netzwerke für Affiliate Marketing nutzen

Wie verhält es sich mit Diskussionsgruppen und Foren?

Beachte hier, dass Du Amazon Partnerlinks nur in öffentlich zugänglichen Diskussionsgruppen und Foren teilen darfst, die Dir gehören und in denen Du alleiniger Administrator bist.

Das Teilen von Inhalten und Partnerlinks in Diskussionsgruppen und Foren von Drittanbietern ist nicht gestattet – dies wird als Spamming betrachtet, und kein Administrator wird dies ohne weiteres zulassen.

Welche Anforderungen enthalten die Teilnahmebedingungen in Bezug auf die Verpflichtung, sich als Amazon Partner auszuweisen?

Jedes Mal wenn Du einen Partnerlink teilst, musst Du diesen gegenüber Deinen Besuchern als Partnerlink kennzeichnen bzw. benennen. So schaffst Du Vertrauen und Deine Besucher erfahren, wohin der jeweilige Partnerlink sie führen wird. Laut der Teilnahmebedingungen und der Programmrichtlinien bist Du darüber hinaus verpflichtet, folgenden Satz auf Deiner Webseite aufzuführen: „Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen“.

Diese Erklärung sollte auf Deiner Hauptseite platziert werden, die auch Partnerlinks enthält, die Deine Besucher auf Amazon leitet. Für Social Media-Inhalte muss der Hinweis Deinem Konto zugeordnet sein. Dies kann z.B in einem Abschnitt wie „Info“ oder „About“ erfolgen. Für einzelne Social-Media-Beiträge ist diese vollständige Angabe jedoch nicht erforderlich.

Du bist außerdem dazu verpflichtet, die geltenden Rechtsvorschriften einzuhalten und die erforderlichen Informationen preiszugeben. In den Vereinigten Staaten beispielsweise verlangt die Federal Trade Commission (FTC) gegenüber Kunden die Offenlegung der wesentlichen Verbindung zwischen Werbetreibenden und dem Sponsor.

Als Amazon Partner solltest Du außerdem die Regeln berücksichtigen, die jedes Soziale Netzwerk in dieser Hinsicht hat. Beispielsweise können Amazon Partner das Facebook-Tool für Markeninhalte verwenden.

Klicke hier um mehr über die FTC Richtlinien zu erfahren

Muss ich Änderungen an meinen Kontoinformationen vornehmen?

Ja, es ist erforderlich dass Du in den Kontoinformationen Deines Partnerkontos alle URLs Deiner Profile in den Sozialen Netzwerken auflistest bevor Du Partnerlinks teilst. Dieser Vorgang benötigt nur einige Augenblicke und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Du eine Anfrage von uns erhältst, in der Du Angaben dazu machen musst, aus welcher Quelle das erhöhte Datenaufkommen auf Deine Partnerlinks herrührt.

Klicke hierzu zunächst nach dem Login auf Deine E-mail Adresse im Amazon PartnerNet und im Anschluss auf “Mein Konto”. Klicke jetzt auf “Liste Deiner Webseiten & App” und füge hier die URL jedes Deiner Sozialen Netzwerk Profile einzeln hinzu.

guide-sharing-lamazon-links-de-1

Stelle dabei sicher, dass Du die vollständige URL Deines Profils und nicht nur die allgemeine URL verwendest. Vermeide z. B. www.facebook.com, sondern trage www.facebook.com/Maxmustermann ein.

Kann ich Partnerlinks in kostenpflichtigen Anzeigen oder in beworbenen Posts (für die ich bezahlt habe) verwenden?

Nein, es ist nicht zulässig Amazon Partnerlinks in bezahlten Anzeigen oder anderweitig beworbenen Publikationen zu platzieren. Weder dürfen bezahlte Anzeigen Partnerlinks enthalten, noch dürfen bezahlte Anzeigen dazu verwendet werden, um Partnerlinks zu bewerben und Besucher direkt zu Amazon zu leiten. Du kannst jedoch auf kostenpflichtige Anzeigen zurückgreifen, um Nutzer auf Deine Webseite oder eines Deiner Profile in Sozialen Netzwerken zu leiten.

Kann ich andere bitten, meine Partnerlinks in ihren Sozialen Netzwerken zu teilen? Wie verhält es sich mit Tools von Drittanbietern?

Grundsätzlich ist dies eine gute Initiative von Deiner Seite. Aber nein, das ist nicht gestattet. Wie bereits erwähnt, dürfen Partnerlinks nur über die Sozialen Netzwerke geteilt werden, wenn es sich um Dein eigenes Konto handelt. Und obwohl Du nicht kontrollieren kannst, wer genau im Einzelnen einen Deiner Beiträge teilt oder weiterverwendet, ist es nicht erlaubt andere Nutzer dazu aufzufordern oder zu ermutigen Deine Partnerlinks aktiv zu teilen.

Für das Teilen von Inhalten in Sozialen Netzwerken sind Tools von Drittanbietern sehr nützlich. Du kannst diese Tools nutzen, solange diese – wie auch Deine Posts – den Teilnahmebedingungen und den Programmrichtlinien entsprechen.

Erhalte ich durch das Bewerben von Produkten in den Sozialen Netzwerken gesonderte Entgelte?

Nein, woher ein Zugriff auf einen Deiner Partnerlinks erfolgt, hat keinen Einfluss auf die Höhe des entsprechenden Entgeltes. Weitere Informationen zu den Entgelten, die Du als Teilnehmer des Amazon Partnerprogramms verdienen kannst, findest Du in der Anlage Entgeltkatalog EU.

Haben wir Deine Frage nicht aufgeführt oder benötigst Du weitere Einzelheiten zu einem Thema? Lese hierzu aufmerksam die Teilnahmebedingungen und die Programmrichtlinien oder kontaktiere uns hier.

« »