Teil 17: Integration von Bildern, Videos & Links

Teil 17: Integration von Bildern, Videos & Links

Nachdem wir uns im letzten Artikel mit der Fokussierung auf hochwertige Inhalte und der Artikelstruktur an sich beschäftigt haben, möchte ich Dir im folgenden aufzeigen, wie Du
ohne viel Aufwand Bilder, Videos und andere Dateien in Deine in WordPress erstellten Beiträge integrierst.

Einen Link einfügen

Möchtest Du ein Wort oder einen bestimmten Abschnitt Deines Textes verlinken, so markierst Du das Wort oder den entsprechenden Abschnitt und klickst dann in der oberen Leiste auf den Button “Link einfügen”.

Integration Link einfügen

Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in das die Ziel-URL eintragen wird.

Integration Link einfügen Text

In der darunter befindlichen Checkbox kannst Du wählen, ob sich der Link im selben oder in einem neuen Fenster öffnen soll.

Interne Verlinkung

Im unteren Bereich des “Link einfügen” Fensters, kannst Du je nach Bedarf eine interne Verlinkung tätigen. Möchtest Du also auf einen älteren Artikel oder eine bestehende Seite mit weiterführenden Informationen verlinken, so kannst Du im Suchfeld nach einem bereits veröffentlichten Artikel suchen. Hier werden Dir dann alle bereits verfassten Artikel angezeigt.

Integration Link einfügen intern

Nach einem Klick auf einen bestehenden Inhalt, wird der Link automatisch in das URL-Feld eingefügt.

Link entfernen

Möchtest Du einen bestehenden Link entfernen, so setzt Du den Curser in den verlinkten Bereich und wählst im Anschluss das “Link entfernen” Symbol aus.

Integration Link entfernen

Dateien hinzufügen

Möchtest DU eine Datei wie ein Bild in Deinen Artikel einfügen, so klicke im visuellen Editor auf das Feld “Dateien hinzufügen”.

Integration Datei hinzufügen

Es öffnet sich ein Fenster, in dem Du jetzt auf “Datei hochladen” klickst. Im darauf folgenden Fenster, kannst Du nun die Datei auswählen und in die Mediathek laden.

Integration Datei hinzufügen Drag and Drop

Mediathek

In der Mediathek befindliche Inhalte sind bereits in WordPress hochgeladen und können mit einem Klick auf den entsprechenden Inhalt in Deinen Artikel eingefügt werden.

Integration Datei Mediathek

Hast Du ein Bild eingefügt, so wird es im Editor bereits so angezeigt, wie es auch später für einen Leser Deines Blogs sichtbar sein wird.

Video einfügen

Um ein Video in Deinen Beitrag einzufügen, muss dieses bereits bei Youtube hochgeladen sein. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Video und dann auf “Einbettungscode kopieren”.

Integration Video Youtube

Anschließend kannst Du den Einbettungscode unter der Editoransicht “Text” in Deinen Beitrag einfügen. Würdest Du versuchen, den Einbettungscode im “Visuellen Editor” einzufügen, so würde das Video nicht sichtbar sein. Achte hier also darauf, den “Text Editor” zu verwenden.

Integration Video WordPress

Fazit

Links, Bilder und Videos sind wichtige Bestandteile eines qualitativ hochwertigen Artikels, denn unter Zuhilfenahme von externen Medien, schaffst Du eine zusätzliche visuelle Komponente zu Deinen Texten. Eine “visuelle Unterstützung” ist hierbei sehr hilfreich um komplexe Sachverhalte der Allgemeinheit zugänglicher zu machen. Gute Bilder und weiterführende interne sowie externe Links, bieten zudem einen Mehrwert an Informationen, der nicht nur bei Deinen Lesern gut ankommt, sondern auch von Seiten der Suchmaschine gerne gesehen wird.

Nachdem Du jetzt weißt, wie Du Bilder und andere Medien in Deine Beiträge integrierst, werden wir uns im Nächsten Text dieser Artikelreihe mit dem Thema der SEO Optimierung beschäftigen.

« »